Der Film "Die Kraft in mir"

Ein Dokumentarfilm über Geburt - (Homepage)

Dokumentarfilm über eine Geburt: Die Kraft in mir von den Nussdorf-Hebammen Wien

Von Ortrun Bauer, Andrea Mayerhofer, Lisa Rakos, Valerie Rupp, Johanna Sengschmid, Michael Stöger

Filmvorführung

Die Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender (in Modul6). Weitere Veranstaltungen finden Sie auch im Kalender der 7Sternpraxis

Hebammen werden immer öfter gefragt: Warum sollten Frauen am Beginn des 21. Jahrhunderts eine Geburt mit Schmerzen erleben, wo doch die moderne Medizin dagegen alle möglichen Mittel und Technologien bereitstellt?

Diese Frage war der Ausgangspunkt für unseren Film. Schmerzen sind nur ein Teil der Fülle an starken Gefühlen, die eine Frau unter der Geburt erleben kann. Ebenso wird sie Freude spüren, Liebe, Mut und Kraft. Nimmt man den Schmerz weg, nimmt man auch den anderen Empfindungen ihre Intensität. Was geht damit verloren?

Die Kraft in mir - Dokumentarfilm über eine GeburtDie Kraft in mir - Dokumentarfilm über eine Geburt

Gerade aus der Intensität dieser Gefühle, wie sie bei einer Geburt auftauchen, wächst eine besondere Kraft. Eine Kraft, die Frauen stärkt und ihnen ein Selbstvertrauen schenkt, das weit über die Geburt hinaus trägt und verändert.

Der Film

Es gibt nur wenige Themen, die unabhängig von Kultur, Hautfarbe und Herkunft - alle Menschen gleichermaßen betreffen. Geburt ist eines davon.

Der Film zeigt in loser Abfolge von Sequenzen authentische Einblicke in das unfassbare Geschehen "Geburt". Er ist ein deutliches Statement für die ursprüngliche Lebendigkeit, die spürbar wird, wenn Frauen aus eigener Kraft ihre Kinder gebären.

Er begleitet drei Frauen / Paare durch die Höhen und Tiefen ihrer Geburt - nah, aber unaufdringlich.

Augenblicke puren Lebens, unmittelbar, zärtlich, verletzlich und stark. Manchmal verloren und ängstlich, aber auch lustvoll und befreit. Bilder einfacher menschlicher Größe und ungeahnter Schönheit.

Die Frauen haben ihre Kinder in einer Atmosphäre der Unterstützung und Geborgenheit zur Welt gebracht. Die Hebamme war stets präsent und hat begleitet. Das Filmteam war den Frauen gut bekannt und hat sensibel aus dem Hintergrund gearbeitet.

 

Dieser Film wurde von einer unabhängigen Gruppe von Frauen, Hebammen und FilmemacherInnen gemeinsam konzipiert und gestaltet.

Mitwirkende
Maria Ruspeckhofer und Gebhard Woisetschläger mit Tabea, 1. Kind Jutta und Chico Sousa-Webber mit Anais, 2. Kind Valerie Rupp mit Lee, 4. Kind Andrea Mayerhofer und Johanna Sengschmid, Hebammen

Kamera, Schnitt und Gestaltung
Ortrun Bauer und Michael Stöger

Musik
Sainkho Namtchylak, Sheila Chandra

Dokumentarfilm
47 Minuten, deutsch mit englischen Untertiteln

Copyright
Bauer, Mayerhofer, Rakos, Rupp, Sengschmid, Stöger

Mit freundlicher Unterstützung von
Geburtshaus Nussdorf Wien und seinen ÄrztInnen,
DOR Film
ZAP
Aquamarin documentary films
Grafik: Veronika Gluttig

Bestellung

Bestellung als DVD oder Videokassette (VHS), PAL oder NTSC bei:
Johanna Sengschmid
Tel. 0043/1 523 23 18
j.sengschmid@gmx.at

Telefonnummer der Nussdorf Hebammen