Emotionale Erste Hilfe

Der Kontakt mit Eltern und Babys die traumatische Erfahrungen bewältigen müssen, ist Teil meines Hebammenalltages.
Erfahrungen von Unsicherheit bis Ohnmacht kommen häufig vor in dieser Übergangsphase des Lebens.
Ich unterstütze die Eltern dabei, den Zugang zu den eigenen Ressourcen wieder zu entdecken, um die unglaublichen eigenen Fähigkeiten ihres Kindes zu sehen und mehr und mehr Sicherheit zu gewinnen.

Mit der Emotionellen Ersten Hilfe gelingt es, den Kontakt zum Kind und seinen Botschaften wieder herzustellen.

Gerade wenn die Mutter offen sein möchte für ihr Baby und sich in ihrem Leben neu finden muss, kann körperlicher und emotionaler Stress nach einer traumatischen Erfahrung den natürlichen Bindungsaufbau stören.

Für eine Veränderung braucht es ein Verständnis für das Stresserleben, welches sich in dem kindlichen Schreien ausdrückt. Mit konkreter Unterstützung für die Weinphasen des Babys kann sich die ersehnte Entspannung und Erleichterung für alle einstellen.

Anhaltende Belastungen können gefunden werden in:

  • eine lange Wehenphase – eventuell extrem schmerzhaft – mit dem unerwarteten Ende der Geburt als Kaiserschnitt
  • alles musste sehr schnell geschehen
  • Narkoseerfahrung
  • Trennung vom Baby und eine lange Erholungszeit danach
  • Enttäuschung über den Geburtsverlauf
  • wiederkehrende Gefühle von Hilflosigkeit und Ohnmacht

Manchmal kann es auch einfach sein, dass obwohl das Baby genug gegessen und alle Beruhigungsangebote bekommen hat, viel weinen muss und wir nicht verstehen können, warum das Baby weint. Diese Situation ist eine große Herausforderung für die Eltern.
Schon so wie wir das Baby täglich viele Male hinlegen, aufheben, tragen, halten, stillen, füttern, wickeln, in den Schlaf begleiten, kann viel zu seinem Wohlbefinden beitragen. Dafür brauchen wir oft nur Zeit, um das Baby richtig „lesen“ zu können.
Auch für die Verarbeitung Ihrer vielleicht schweren Geburtserfahrung oder eines Kaiserschnitterlebnisses stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

Nehmen sie Kontakt mit mir auf und ich besuche Sie zu Hause.
Weitere Informationen www.emotionelle-erste-hilfe.org

Besuchen sie FRED den EXBÄRTEN und holen Sie sich Tipps und Weise Worte.

Tarife