Über Uns / Geschichte der Nussdorf Hebammen

Was heißt "Nussdorf Hebammen"?

Der Name Nussdorf Hebammen steht für eine Haltung gegenüber Geburt, Frauen und ihren Familien die im ehemaligen Geburtshaus Nussdorf ihre Wurzeln hat und in unserer Philosophie und unserem Leitbild zum Ausdruck kommt.

Unsere Geschichte

Das ehemalige Geburtshaus Nussdorf im HerbstMitte der 80er Jahre, entwickeln Gynäkologen gemeinsam mit Hebammen die Vision einer frauen- und familienfreundlichen Geburtshilfe. Frauen sollen wieder Raum bekommen ihre Kinder in einem geschützen, sicheren Rahmen selbstbestimmt und in Würde zu gebären. Ihre Vision ist ein Gegengewicht zur damals gängigen Spitalsgeburt, wo Frauen unter klinischen Bedingungen und Einsatz zahlreicher routinemäßiger Interventionen (Schmerzmittelgabe, Dammschnitt, erzwungene Rückenlage, Durchtrittsnarkose..) in unpersönlicher Atmosphäre ohne Beistand des Partners ihre Kinder zur Welt bringen müssen.

1986 wird von Dr. Adam gemeinsam mit Dr. Korbei (aktuelle Website: Goldspirale-Vorteile.at) und den Hebammen Johanna Sengschmid, Dorothea Rüb und Renate Mitterhuber das „Geburtshaus Nussdorf“ in 1190 Wien, Heiligenstädterstr. 217 gegründet. Es ist das erste Geburtshaus in Europa.

Schlagworte wie ganzheitliche Betreuung von Hebammen und GynäkologInnen durch Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, aufrechte Geburtspositionen, Wassergeburt, ambulante Geburt oder Rooming- in sind im Geburtshaus gelebte Praxis.
Zufriedene, gesunde Frauen und Babies, die hohe Rate an spontanen Geburten ohne medizinische Intervention, die niedrige Kaiserschnitt und Dammschnittrate sowie die Vielzahl der erfolgreich stillenden Frauen bestätigen uns in unserer Arbeitsweise. (Statistik)

  • Wir sind die erste Wiener Einrichtung mit dem WHO-UNICEF Prädikat "Babyfriendly Hospital"

1997 bekommen wir für unsere Arbeit den Gesundheitspreis der Stadt Wien verliehen.

Unsere neuen, grosszügigen Räumlichkeiten im Herzen Wiens in der 7sternpraxis

Da es uns - obwohl wir nachweislich kostengünstig und effizient sind - nach 17 erfolgreichen Arbeitsjahren nicht gelingt einen Vertrag mit den Krankenkassen zu erhalten, beschließen wir im Dezember 2002 das Geburtshaus für Geburten zu schließen.

Wir beginnen als bewährtes Team von Hebammen und GynäkologInnen Frauen zur Geburt in ausgewählte Krankenhäuser und zu Hausgeburten zu begleiten.

Im April 2011 übersiedeln wir mit unserer Hebammenpraxis in den 7. Bezirk, Siftgasse 21/17 und gründen mit 2 unserer Gynäkologinnen die „7sternpraxis“.

Durch größere Räumlichkeiten in zentraler Lage können wir unser Angebot erweitern und bieten nun den Frauen und Familien über Schwangerschaft und Geburt hinaus zahlreiche Leistungen gemäß unserem 7sternpraxis- Motto: „Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen“ an.

Telefonnummer der Nussdorf Hebammen